ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv von KoFoBiS. Wenn sie zur diesjährigen Veranstaltung wollen klicken sie hier.

   KoFoBis - Koblenzer Forum für Business Software    
 
   
  Suche:

Sponsoren und Partner:
 IHK Koblenz

 IT.Stadt Koblenz


 
 


 

 
 


Vorstellung der KoFoBiS-Referenten



Hier finden Sie genauere Angaben über die Referenten von KoFoBiS 2008. Für weitere Informationen bitte auf den Namen klicken.


Referent Keynote
ModerationProf. Dr. Walter Dettling


Referenten inSession 1Session 2
ModerationProf. Ralf WölfleProf. Dr. Petra Schubert




Fallstudie Ziehl-Abegg AG Fallstudie John Handels GmbH
Fachreferent: Kai Fischbach Alexander Richter
Firmenvertreter: Alfred Göttel Markus Hirth
Co-Autor:Norbert Frick


Fallstudie Valenzi GmbH & Co. KGFallstudie Niggemann Food Frischemarkt GmbH
Fachreferent:Carsten SchöppChristoph Adolphs
Firmenvertreter: Matthias Pohlmann Annegret Militz
Co-Autor: Norbert Frick


Referenten der Podiumsdiskussion
ModerationProf. Dr. Walter Dettling
PodiumsteilnehmerJürgen Skodda
PodiumsteilnehmerRalf Gärtner
PodiumsteilnehmerFranz Bruckmaier


Die Referenten:


Walter Dettling

Prof. Dr. Walter Dettling
Walter Dettling (1958) studierte Mathematik und theoretische Physik an der Universität Basel. Er arbeitete anschliessend am geographischen Institut der Universität Basel als Forschungsassistent und absolvierte ein Nachdiplomstudium in Berlin und promovierte 1988 in Geostatistik.
Danach folgten 10 Jahre Wirtschaftspraxis in verschiedenen Funktionen bei der damaligen Ciba-Geigy in den Bereichen Informatik und Personalausbildung. 1993 wurde er nebenamtlicher Dozent für Wirtschaftsmathematik an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) Basel. 1995 gründete er mit Partnern eine Softwarefirma, die er bis 1999 als Geschäftsführer leitete.
1998 wurde Walter Dettling mit dem Aufbau eines Institutes für Forschung und Entwicklung im Bereich von Betriebswirtschaft an der FHBB beauftragt. Er ist Mitgründer und war während vierer Jahre Präsident der Ecademy, dem Schweizer Kompetenznetz für E-Business und eGovernment.
Im Wintersemester 2002 /2003 machte er einen Forschungs- und Lehraufenthalt als Gastprofessor am Babson College und am Boston College in Boston, Massachusetts.
2004 wurde er Vizedirektor und Vorsteher des Departements Wirtschaft der Fachhochschule beider Basel. Heute ist er Mitglied der Hochschulleitung der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz. Er leitet den Standort Basel und ist Verantwortlicher für die Forschung an der Hochschule für Wirtschaft. Walter Dettling ist auch heute noch aktiv in der Wirtschaft tätig, zurzeit ist er Vorstandsvorsitzender einer Biotechnologiefirma in Basel.

Ralf Wölfle

Prof. Ralf Wölfle

Prof. Ralf Wölfle leitet das Competence Center E-Business Basel am Institut für Wirtschaftsinformatik, das zur Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW gehört. Das Kompetenzzentrum erfüllt die Leistungsaufträge angewandte Forschung sowie Dienstleistungen in diesem Themengebiet. Im Vordergrund stehen die Konzeptentwicklung und das Management von E-Business-Projekten. Ralf Wölfle ist Mitherausgeber der acht Vorgängerbücher zum Thema E-Business. Er ist Vorstandsmitglied bei Simsa, dem Schweizer Branchenverband für Neue Medien, Internet und Software, sowie langjähriger Leiter der Jury Business Efficiency bei „Best of Swiss Web“.

Kai Fischbach

Kai Fischbach

Kai Fischbach ist akademischer Rat am Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement der Universität zu Köln. Darüber hinaus ist er Direktor des Center for Applied Social Network Analysis und Geschäftsführer der Galaxyadvisors AG. Er studierte in Siegen Mathematik und Sozialwissenschaften und promovierte an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) – Otto-Beisheim-Hochschule zum Thema Peer-to-Peer-Netzwerke. Sein Forschungsinteresse gilt komplexen Systemen und der Analyse informeller Kommunikationsnetzwerke.

Norbert Frick

Norbert Frick

Norbert Frick arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Betriebliche Anwendungssysteme unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Schubert an der Universität Koblenz-Landau. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die überbetriebliche Integration von Anwendungssystemen (B2B-Integration) und das Prozessmanagement. Norbert Frick studierte an den Universitäten Bonn und Koblenz-Landau (Standort Koblenz) Informatik mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

Alfred Göttel

Alfred Göttel
Alfrred Göttel studierte Maschinenbau, Fachrichtung Produktionstechnik an der Berufsakademie in Heidenheim. Seit 1981 ist er bei der Ziehl-Abegg AG beschäftigt, war zunächst verantwortlich für die Bereiche Qualitätsmanagement und Service, seit 1998 ist er in der Ziehl-Abegg-Gruppe für die Organisation und IT verantwortlich.

Carsten Schöpp

Carsten Schöpp
Nach dem Studium der BWL arbeitete Carsten Schöpp als IT-Consultant in einem Softwarehaus und als Kaufmännischer Leiter einer börsennotierten AG. Seit dem Abschluss seines Studiums des Informationsmanagements arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Betriebliche Anwendungssysteme von Prof. Dr. Petra Schubert an der Universität in Koblenz. Sein Forschungsschwerpunkt mit dem Ziel der Promotion ist das Geschäftsprozessmanagement.

Matthias Pohlmann

Matthias Pohlmann
Berufsausbildung:
1983 – 1985 Ausbildung zum Industriekaufmann

Weiterbildung:
1990 – 1994 Verbundstudium an der Wirtschaftsfachschule Bielefeld mit Abschluss staatl. gepr. Betriebswirt Schwerpunkt Absatzwirtschaft
1994 – 1996 Verbundstudium an der Fachhochschule Bielefeld mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Berufspraxis:
1985 – 1996 Kaufmännischer Angestellter im Vertriebsbereich/Innendienst bei der Fleischwarenfabrik Windau, Harsewinkel
1996 – 1998 Gebietsleiter Nord/Ostdeutschland im Außendienst bei der Feinkäserei Hochland, Heimenkirch
1998 – 2002 Internationaler Key Account Manager Nord/Westeuropa bei der Fleischwarenfabrik Nölke, Versmold
2002 – 2007 Verkaufsleiter Nord / Export bei dem Feinkosthersteller Valenzi, Suderburg
Seit 2007 Vertriebleiter / Prokurist dto.

Prof. Dr. Petra Schubert

Prof. Dr. Petra Schubert
Seit dem Herbst 2006 hat Prof. Dr. Petra Schubert die Professur für betriebliche Anwendungssysteme an der Universität Koblenz-Landau inne. Ihr Studium in Wirtschaft mit der Vertiefung Informations- und Technologiemanagement schloss sie an der Universität St. Gallen ab. Parallel dazu absolvierte sie das CEMS-Programm für Internationales Management an der EDADE in Barcelona. Im Jahr 2005 verlieh ihr die Universität Basel nach Abschluss ihrer Habilitation die „venia docendi“. Bis 2006 war sie sieben Jahre verantwortlich für die Forschung im Competence Center E-Business der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW und erste Leiterin des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI).

Alexander Richter

Alexander Richter
Alexander Richter ist seit Dezember 2006 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Kooperationssysteme an der Universität der Bundeswehr München tätig. Im Rahmen seines Promotionsvorhabens beschäftigt er sich mit den Potenzialen und Herausforderungen des Einsatzes von Social Networking Services im Unternehmenskontext.

Markus Hirth

Markus Hirth
Markus Hirth kam 1991 als gelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel zur John Handels GmbH & Co.KG. Als Key-User war Herr Hirth 1993 bereits bei der Einführung der Software AMS4U ( KTW / Sigma ) für die Mitarbeiterschulungen und organisatorische Verbesserungen verantwortlich. Seit 1996 ist er als Teamleiter für die gesamte IT inkl. Server-, Netzwerk- und Anwendungsbetreuung, die Organisation, das Controlling sowie das gesamte Reporting zuständig. Herr Hirth führte am 1.1.2004 Semiramis als neue ERP-Lösung bei John mit ca. 40 Usern ein.

Christoph Adolphs

Christoph Adolphs
Christoph Adolphs ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Betriebliche Anwendungssysteme der Universität Koblenz-Landau. Er schloss sein Studium der Informatik im Jahr 2006 ab und ist derzeit in der Lehre und in Forschungskooperationen rund um das Thema Personalisierung tätig. In seinem Forschungsschwerpunkt interessiert er sich dafür, Mittel und Wege zu finden, die Welten von ERP-Systemen mit den technischen Methoden zur Personalisierung zu verbinden und die Beziehung zwischen Technik, Praxis und Wissenschaft herzustellen und zu untersuchen.

Annegret Militz

Annegret Militz
Annegret Militz hat 1975 im Unternehmen Niggemann ihre Tätigkeit aufgenommen. Bereits nach kurzer Zeit übernahm sie die Leitung der Verwaltung verbunden mit der Ernennung zur Prokuristin. Seit 33 Jahren gehört das Controlling und damit verbunden die Optimierung der betrieblichen Abläufe im ERP-Bereich, zu ihren besonderen Aufgaben. Die besondere Stellung einer guten ERP-Lösung im Frischebereich stellte hier sehr umfangreiche Anforderungen.

Jürgen Skodda

Jürgen Skodda
Das hier vorgestellte Projekt mit der Firma Ziehl-Abegg AG begleitet Jürgen Skodda, Mitglied der Konzerngeschäftsleitung Vertrieb/Marketing bei der proALPHA Software AG.
Der 43-jährige blickt auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung im ERP Mittelstandsgeschäft zurück, wo er zuletzt als Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsführung bei Steeb Anwendungssysteme GmbH, einer 100% Tochter der SAP Deutschland AG, tätig war.
Davor verantwortete Jürgen Skodda den Vertriebsbereich Fertigungsindustrie des Geschäftsbereiches Mittelstand der SAP Deutschland AG.
Technische Erfahrungen aus leitenden Tätigkeiten in IT Rechenzentren vervollständigen sein Erfahrungsportfolio.

Ralf Gärtner

Ralf Gärtner
Ralf Gärtner (38) ist Vorstand Marketing und Unternehmenskommunikation der SoftM Software und Beratung AG. Nach dem Studium zum Diplom-Betriebswirt (BA) mit Fachrichtung Datenverarbeitung an der Baden-Württembergischen Verwaltungs- und
Wirtschaftsakademie, Stuttgart, das er als Jahrgangsbester abschloss, übernahm Ralf Gärtner 1992 leitende Funktionen in Vertrieb und Marketing bei SoftM. Seit März 1998 ist er Mitglied der Geschäftsleitung der SoftM AG und seit 2002 Mitglied des Vorstands. 2007 wurde ihm die Leitung des neugegründeten ERP-Produkthauses der SoftM AG übertragen. Gleichzeitig ist Ralf Gärtner Geschäftsführer der Konzerntochter SoftM Semiramis GmbH & Co.KG.

Franz Bruckmaier

Franz Bruckmaier
Franz Bruckmaier, geb. 1966, ist seit 2001 bei Sage Deutschland. Der Bankkaufmann und Jurist war unter anderem Director HR und für den Geschäftsbereich Handwerk zuständig, bevor er 2006 die Geschäftsführung von Sage bäurer übernahm. Franz Bruckmaier blickt auf eine insgesamt mehr als 12-jährige, erfolgreiche Managementerfahrung u.a. bei der Deutschen Bahn AG, der Callino GmbH und Sage zurück. Als Managing Director für den gehobenen Mittelstand beeinflusste er wesentlich die erfolgreiche Integration dieses neuen Geschäftsfeldes in die Sage Software Deutschland.


© 2004-2019 info@bas.uni-koblenz.de   last update: 12.3.2009