KoFoBis - Koblenzer Forum für Business Software    
 
 
  Suche:

Sponsoren und Partner:
 IHK Koblenz

 IT.Stadt Koblenz

 

 
 


 

        

 
 

 


Programm Koblenzer Forum für Business Software



www.kofobis.de - 22. September 2009 an der Universität in Koblenz

Download des Programmhefts als PDF


09:30 Uhr Begrüßung durch die Gastgeberin

Begrüßungsansprache zum Jubiläumsjahr "10 Jahre eXperience-Methodik"

Prof. Dr. Petra Schubert, Professur für Betriebliche Anwendungssysteme, Universität Koblenz









09:35 Uhr Keynote

Dauerhafter Erfolg mit Business Software

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam, Herausgeber von ERP Management

    


10:15 Uhr Session 1

Nutzen erzielen durch integrierte Business Software

Moderation:
Prof. Ralf Wölfle, Leiter Competence Center E-Business, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Fallstudie 1: INTEC International GmbH

IT-Partner: ITML GmbH
Fachreferent:Carsten Schöpp, Universität Koblenz-Landau
Firmenvertreter:Heiko Viertel
Branche:IT-Beratung
Unternehmensleistungen:Branchenübergreifendes Beratungs- und Systemhaus
Dargestellter Prozess:Angebotserstellung (CRM)

Fallstudie 2: ad AUGROS Halle

IT-Partner: Sage Bäurer
Fachreferent:Christoph Adolphs, Universität Koblenz-Landau
Firmenvertreter:Gerd Schlosske
Branche:Handel Kfz-Ersatzteile und Zubehör
Unternehmensleistungen:Lieferant für Kfz-Ersatzteile und Zubehör
Dargestellter Prozess:Auftragserfassung



Fallstudie 3: Blizzard

IT-Partner: SoftM/Semiramis
Fachreferent:Carsten Lucke (Universität der Bundeswehr München)
Firmenvertreter:Eric-Jan Kaak
Branche:Sportgeräteherstellung
Unternehmensleistungen:Herstellung von Ski
Dargestellter Prozess:Nachorder

12:00 Uhr Networking Lunch


13:15 Uhr Session 2

Nutzengenerierung in der Auftragsabwicklung in produzierenden Unternehmen

Moderation: Moderation: Prof. Ralf Wölfle, Leiter Competence Center E-Business, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Fallstudie 4: HERWE-chemisch-technische Erzeugnisse GmbH

IT-Partner: B&R DV-Informationssysteme GmbH
Fachreferent:Peter Lachenmaier, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität der Bundeswehr München
Firmenvertreter:Dr. Thomas Konrad, Vertriebsleiter
Branche:Fertigung und Handel chemischer Produkte
Unternehmensleistungen:Herstellung von kosmetischen Produkten und Handel mit fettchemischen Rohstoffen
Dargestellter Prozess:Kontaktdatenpflege (CRM)

Fallstudie 5: eltromat GmbH

IT-Partner: proALPHA
Fachreferent:Norbert Frick, Universität Koblenz-Landau
Firmenvertreter:Andreas Schlepper, Leiter Controlling
Branche:Mess- und Antriebssysteme (Herstellung)
Unternehmensleistungen:Entwicklung, Produktion, Integration und Wartung von Antriebs-Systemen - Registerregler - Druckbeobachtungs-Systeme - Inspektions-Systeme - Systeme zur Farbführung - Systeme zur Farbmessung - Workflow-Software für den Tiefdruck, Flexodruck, Offset- und Siebdruck
Dargestellter Prozess:Angebotserstellung



Fallstudie 6: Finzelberg GmbH & Co. KG

IT-Partner: GUS
Fachreferent:Carsten Schöpp, Universität Koblenz-Landau
Firmenvertreter:Frank Heim
Branche:Arzneimittelproduktion
Unternehmensleistungen:Verarbeitung von hochwertigen Pflanzen-Grundstoffe zur Herstellung phytopharmazeutischer Wirkstoffe für Drogen, Extrakte, Phytopharmaka oder Nahrungsergänzungsmittel
Dargestellter Prozess:Produktionsprozess und Freigabe



15:30 Uhr Podiumsdiskussion

"Dauerhafter Erfolg mit Business Software"

Vertreter von führenden IT-Anbietern und IT-Beratern in der Diskussion


Moderation:
Prof. Dr. Felix Hampe, Universität Koblenz-Landau

Podiumsteilnehmer:
GUS Group, Martin Vollmer
ITML GmbH, Michael Stump
proALPHA, Markus Klahn
B&R DV-Informationssysteme GmbH, Dimitrios Vacirtzis
SoftM/Semiramis, Michael Wockenfuß






Martin Vollmer

Michael Stump

Markus Klahn

Dimitrios Vacirtzis

Michael Wockenfuß




Ende Podiumsdiskussion ca. 16:30 Uhr. Anschließend Open House mit Networking Apero.



© 2004-2019 info@bas.uni-koblenz.de   last update: 22.9.2009